Über Sebastian Pohl

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Sebastian Pohl, 107 Blog Beiträge geschrieben.

Stoffstromsimulation für das Klärwerk Koblenz

2018-08-03T14:15:14+02:00

kw_news_01

Das Klärwerk in Koblenz, das für die Abwasserreinigung der privaten Haushalte sowie Industrie- und Gewerbebetriebe zuständig ist trat mit dem Auftrag an uns, eine Visualisierung der unterschiedlichen Stoff- und Energieströme in einem 3D Modell der Anlage zu entwickeln. Das System sollte auf zwei Großbildschirmen ein visuell ansprechendes Modell des Klärwerk zeigen in dem die verschiedenen Ströme ein- und ausgeblendet werden können. Darüber hinaus war die Option gewünscht Zusatzinformationen auf einem der beiden Bildschirme einblenden zu können um Daten und Zahlen zu den einzelnen Anlagenteilen zu zeigen.

kw_news_02Zusätzlich zur Softwareseite des Projektes wurde uns auch die Konzeption der Hardware anvertraut. Das gesamte System sollte möglichst portabel und robust aber gleichzeitig auch leistungsfähig und einfach einzusetzen sein. Wir haben uns daher für ein portables 19 Zoll Rack in einem transporttauglichen Flight-Case entschieden in dem alle Komponenten vorverkabel installiert sind.

Am Einsatzort müssen nur die Abdeckungen entfernt und der versenkbare Monitor herausgezogen werden. Für den Anschluss der Bildschirme haben wir ein selbst konfektioniertes Multicore Kabel mitgeliefert sodass lediglich ein Kabel vom System zu den Bildschirmen verläuft.

Die Bedienung der Simulation erfolgt über ein Android Tablet das per W-Lan angebunden ist.

Durch die Enge Zusammenarbeit mit Ulrich Marquardt, Christian Börder, Klaus Hunsänger und Markus Greiff von der Stadtentwässerung Koblenz haben wir die Aufgabe erfolgreich zur Präsentation auf der IFAT Messe 2018 in München erfüllen können. Auf die Weiterentwicklung des Systems freuen wir uns jetzt schon.

Stoffstromsimulation für das Klärwerk Koblenz2018-08-03T14:15:14+02:00

Ralf Schmitz live mit Unterstützung der Binary Impact GmbH

2018-06-14T08:59:48+02:00

rs_az_sig_03

Schon seit geraumer Zeit unterstützen wir den Improvisationskünstler Ralf Schmitz bei seinem Bühnenprogramm. Nicht nur grafische Inhalte und Lichtdesign werden von uns geliefert, im aktuellen Programm ist zudem maßgeschneiderte Software von uns im Einsatz, um Ralf Schmitz auf der Bühne zu unterstützen.

Sowohl unsere rPen Software, die es ermöglicht handgeschriebene Texte von einem Tablet in Echtzeit direkt auf die Leinwand zu bringen, als auch ein Zufallsgenerator sind auf Tour im Einsatz (Tourtermine).

Damit war es für uns eine große Freude, auch an der Fernsehaufzeichnung für das aktuelle Programm „Schmitzenklasse“ mitwirken zu dürfen. Neben weiteren Grafik- und Videoarbeiten haben wir zusätzlich während der Aufnahmen Content aufgezeichnet und für den finalen Schnitt bereit gestellt.

Die Ausstrahlung der Sendung erfolgt am 20.10.2017 um 22:15 Uhr auf RTL. Wer die Sendung verpasst hat kann sie hier online schauen.
Nachtrag: Die Sendung ist leider nicht mehr über die verlinkte Seite verfügbar

 

Ralf Schmitz live mit Unterstützung der Binary Impact GmbH2018-06-14T08:59:48+02:00

„Meine heile Welt“ von und mit Michael Kessler

2018-06-14T09:03:11+02:00

Bereits an der Pilotfolge für Michael Kesslers neuer Mockumentary Reihe „Meine heile Welt“, die das Thema Live Action Role Play betrachtet hat, durften wir unterstützend mitwirken (Das YouTube Video ist oben eingebettet). Für die erste Folge haben wir hauptsächlich redaktionellen Beitrag geleistet.

Nach der erfolgreichen Ausstrahlung dieser Pilotepisode wurde schnell entschieden, dass weitere Themen folgen sollen. Für diese komplette Serie wurde die Binary Impact GmbH mit der Erstellung und Aufarbeitung von Grafikmaterial und der Logogestaltung beauftragt.

Die Ausstrahlung der einzelnen Folgen erfolgt am 14., 21. und 28. September sowie am 6. Oktober. Wer die Folgen verpasst hat kann sie noch einige Zeit in der Mediathek online ansehen:

„Meine heile Welt“ von und mit Michael Kessler2018-06-14T09:03:11+02:00

ArchVizVR

2019-09-17T17:15:19+02:00

ArchVizVR ist ein Produkt der Binary Impact GmbH zur Architekturvisualisierung. Nach der internen Entwicklung in Kooperation mit mehreren Industriepartnern haben wir ein Featureset zusammengestellt, mit dem wir nahezu jeden Kundenwunsch abdecken können.

avr_day

Unser Angebot in diesem Bereich deckt die Bereitstellung und Lizensierung der Software selbst, aber auch Dienstleistungen im Bereich Modellierung und Materialerstellung sowie Konfektionierung der Hardware, ab. So können wir kundenspezifisch genau das richtige Paket zusammenstellen.

Bei Fragen können Sie uns gerne per E-Mail kontaktieren.

ArchVizVR2019-09-17T17:15:19+02:00

Kultur in der Abtei Rommersdorf

2016-11-23T14:00:46+01:00

Bereits seit 2008 unterstützen wir mit Begeisterung die Firma Helena Music bei der Logistik und Projektkoordination der Theaterfestspiele in Rommersdorf bei Neuwied am Rhein, so auch dieses Jahr.

Ein Time-Lapse-Video vom Aufbau der Tribünen gibt es hier:

Kultur in der Abtei Rommersdorf2016-11-23T14:00:46+01:00

Binary Impact GmbH unterstützt die Skandinavischen Filmtage Bonn

2016-04-05T18:33:14+02:00

Die Skandinavischen Filmtage Bonn sind eine studentische Kulturgruppe der Universität Bonn, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, aktuelle skandinavische und finnische Filme in Originalvertonung ins Rheinland zu bringen.

Als Unterstützung für die Arbeit der Studenten die die skandinavischen Filmtage in Bonn organisieren übernimmt die Binary Impact GmbH die Bereitstellung des Speicherplatzes auf einem unserer Server und alle weiteren Hosting-Dienstleistungen drumherum.

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite zur Veranstaltung: http://www.skandinavische-filmtage.de/

Binary Impact GmbH unterstützt die Skandinavischen Filmtage Bonn2016-04-05T18:33:14+02:00

Just Jumping Release im Google Play Store

2016-11-23T14:04:03+01:00

Das zweite Android Spiel im Google Play Store „Just Jumping“ wurde released.

Es handelt sich dabei um ein kurzweiliges Gelegenheitsspiel, bei dem es das einzige Ziel ist, eine möglichst hohe Punktzahl zu erreichen. Das Eingabeschema ist dabei denkbar einfach: Mit einem Tippen auf das Display erzeugt der Spieler eine Plattform, die von rechts nach links durch das Bild fährt und mit der der Ball in der Luft gehalten werden muss. Jeder erfolgreiche Aufprall ergibt einen Punkt.

Das Spiel ist kostenlos im Play Store verfügbar.

Jetzt bei Google Play

Google Play und das Google Play-Logo sind Marken von Google Inc.

Just Jumping Release im Google Play Store2016-11-23T14:04:03+01:00

TunnelVR Release im Google Play Store

2016-11-23T14:02:08+01:00

Um auf dem neuesten Stand der Technik zu bleiben und der Konkurrenz immer einen Schritt voraus zu sein, beschäftigen wir uns neben den Projekten für unsere Kunden auch immer mit den aktuellen Neuentwicklungen. Virtual Reality ist dabei ein Trend, den wir stetig verfolgen.

Zusammen mit Gerrit Lochmann, Doktorand an der Universität in Koblenz, haben wir ein VR-Spiel entwickelt, das nun auch über den Google Play Store für alle Android Smartphones verfügbar ist.

 

Ziel des Spiels ist es, einen ständig fortlaufenden Tunnel zu durchfliegen. Die Steuerung erfolgt dabei über die Sensoren des Mobiltelefons, das in einer VR Brille getragen wird. Kurz gesagt: der Spieler fliegt dorthin, wo er gerade hinschaut. Auf seinem Flug muss er dabei verschiedenen Hindernissen ausweichen oder Bonusobjekte aufsammeln.

Eines der herausragenden technischen Merkmale dieses Spieles ist die prozedurale Generierung des Tunnels. Anhand einer Folge von Punkten im dreidimensionalen Raum wird eine kontinuierliche Strecke im Raum erzeugt. Die tatsächliche Krümmung und Anzeige der Elemente wird dabei erst von der Grafikhardware zur Laufzeit erledigt. Dadurch ist die gesamte visuelle Ausgabe sehr performant.

Jetzt bei Google Play

Google Play und das Google Play-Logo sind Marken von Google Inc.

TunnelVR Release im Google Play Store2016-11-23T14:02:08+01:00