Gib dir die Kugel! Puzzle-Platformer BEAM erscheint am 29. September auf Steam

Das rheinland-pfälzische Studio Binary Impact veröffentlicht sein Erstlingswerk „BEAM“ am 29. September 2020 exklusiv auf Steam. Das Spiel kann bereits jetzt auf die Steam Wishlist gesetzt werden.

Eine ruhige Kugel schieben? Nicht mit BEAM! Der Puzzle-Plattformer BEAM ist das Erstlingswerk des Entwicklerstudios Binary Impact und erscheint am 29. September für 15,99€ auf Steam. BEAM bietet rund 10 Stunden kniffligen Spielspaß und schickt den Spieler und seine Kugel auf der Reise zurück in die Zivilisation durch drei Hauptkapitel mit je ganz eigenem Grafikstil. Der Physik-Rätsel-lastige Puzzle-Platformer punktet mit einer dynamischen 3D-Umgebung, einer 2,5D Spielmechanik und einer simplen Steuerung.

Einen ersten Eindruck bietet der offizielle BEAM Trailer unter: https://youtu.be/LYtmPjiwqYs

Der Spieler übernimmt die Rolle von Captain Martin, ein enthusiastischer, aber unerfahrener Kadettenoffizier, der auf einem großen Container-Schiff in Stralsund stationiert ist. Nach einem Unfall findet sich Captain Martin in einer rollenden, KI-angetriebenen Rettungskapsel wieder: Der MARBLE, mit der Captain Martin nun zusammenarbeiten muss. Die Spieler müssen die Kugel durch unterschiedliche, futuristisch-anmutende Level steuern, dabei Hindernissen ausweichen und jederzeit aufpassen, nicht abzustürzen. Um das Ende des jeweiligen Levels zu erreichen, müssen die unterschiedlichen Gameplay-Mechaniken der verschiedenen Lichtstrahlen sinnvoll genutzt werden. Während MARBLE orangene Lichtstrahlen mithilfe von Rauch als Weg nutzen kann, sind rote Lichtstrahlen beispielsweise elastisch und fungieren als Trampolin. Insgesamt fünf verschiedene Lichtstrahlen sorgen mit ihren jeweiligen Eigenschaften für Abwechslung. Kommt man jedoch mit Feuer in Berührung, so startet man beim letzten Checkpoint.

Beim Erkunden der Welt gibt es immer wieder versteckte Eastereggs und Secrets zu entdecken, zudem können Steam Sammelkarten und Achievements gesammelt werden. Zusätzlich ist ein eigener Level-Editor in Arbeit, mit dem die Spieler eigene Herausforderungen kreieren können. Dieser wird kurz nach Release im Rahmen eines kostenlosen Updates zur Verfügung stehen.

BEAM kann ab sofort auf die Steam Wishlist gesetzt werden und ist ab dem 29. September bei Steam für 15,99€ verfügbar. Weitere Informationen können unter http://beam-game.com/ abgerufen werden.

2020-08-18T15:42:12+02:00